LANGUAGE


Quijote-Statue vor dem Geburtshaus von Cervantes in Alcalá de Henares © Turismo Alcalá de Henares

Die Route der spanischen Sprache führt zu den großen Stationen des Spanisch. Eine Schlüsselrolle in der Entwicklung der spanischen Sprache spielt Alcalá de Henares, der Geburtsort Cervantes' und zentraler Sitz des Cervantes-Instituts. An der dortigen Universität studierten Autoren wie Lope de Vega, Tirso de Molina und Calderón de la Barca, wichtige Vertreter des Goldenen Zeitalters der spanischen Literatur. In Salamanca dagegen verfasste Antonio Nebrija die erste Grammatik. Auch Salamancas Universität ist für das Studium der spanischen Sprache von großer Bedeutung. Und auch in Ávila sind die Verweise auf religiöse Autoren wie Teresa von Ávila oder Johannes vom Kreuz sowie auf wichtige Schriftsteller des 19. und 20. Jahrhunderts wie Unamuno oder Lorca zahlreich. Weiterlesen