LANGUAGE


Neu erfundene Städte. Welterbestädte

Spaniens Weltkulturerbestädte

Die Kommission der Welterbestädte Spaniens ist eine Vereinigung von 15 Städten, deren Sehenswürdigkeiten der Weltkulturerbeliste der UNESCO angehören. Die 1993 gegründete Komission besteht aus Alcalá de Henares, Ávila, Baeza, Cáceres, Córdoba, Cuenca, Ibiza, Mérida, Salamanca, San Cristóbal de La Laguna, Santiago de Compostela, Segovia, Tarragona, Toledo und Úbeda. Das wertvolle kunsthistorische Legat dieser Reiseziele ist nur einer ihrer Reize. Kommen Sie und entdecken Sie die übrigen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der offiziellen Website.  



Kulturerbe-Städte: viel mehr als nur Kunst und Geschichte



Karte/Lokalisierung